Download Freewww.bigtheme.net/joomla Joomla Templates Responsive
8.SSW - Diät in der Schwangerschaft

8.SSW - Diät in der Schwangerschaft. Eine Schwangerschaft hängt mit einer schnellen Gewichtszunahme zusammen. In unserer Gesellschaft hat sich eine schlanke Linie für den eigenen Körper eingebürgert und nur dies wird als ästhetisch angesehen. Dies ist zwar eine rein objektive Ansichtsweise, doch es ist, wie es ist. Die Gewichtszunahmein der Schwangerschaft hängt mit vielen Faktoren zusammen. Einerseits das heranwachsende Baby in deinem Bauch, was nach der Hälfte deiner Schwangerschaftswochen immer mehr an Gewicht zu nimmt und andererseits die Veränderungen deines Körpers, die sich aus Wassereinlagerungen, Fettpölsterchen und Blutmenge zusammensetzt. Das Vermeiden einer Gewichtszunahme ab der 8.Schwangerschaftswoch (8.SSW) ist absolut ausgeschlossen, was einleuchtet. Schnell liegt die Idee einer Diät nah. Doch was bedeutet Diät eigentlich?

Was ist eine Diät?

Das Wort Diät kommt aus dem griechischen (díaita) und bedeutet Lebensweise. Heute bezieht sich diese Lebensweise auf die Art und Weise, wie man sich ernährt. Eine Diät wird aus zwei Gründen durchgeführt. Einmal zur Gewichtsreduktion und zum Anderen aus Gesundheitszwecken. Eine Diät zur Gewichtsabnahme kann zwar auch einen gesundheitlichen Resultat mit sich ziehen, jedoch ist es viel mehr ein modischer Aspekt, der tief in unserer Gesellschaft verankert ist. Eine reine Reduktionsdiät mit massivem Gewichtsverlust wird aus rein medizinischer Sicht sogar als gesundheitsgefährdend eingestuft. Eine Diät zur Behandlung einer Krankheit bezieht sich mehr darauf gezielt Nährstoff- und Energieträger einzusetzen, um zum Beispiel eine Diabeteserkrankung zu kurieren. Eine Diät zur Wiederherstellung der Gesundheit geht oftmals mit einer Bewegungstherapie einher.

Diät in der Schwangerschaft

So weit so gut. Wir wissen nun grob, was eine Diät ist. Außerdem wissen wir, welche Nährstoffe und Vitalstoffe unser Körper ab der 8.SSW und schon früher benötigt. Diese Nährstoffe werden für die optimale Entwicklung deines Fötus benötigt. Da dein Fötus zuerst mit deinen Nährstoffen über die Nabelschnur versorgt wird, bekommt dein Körper das, was überbleibt. Beginnst du nun mit einer Reduktionsdiät, um dein Gewicht in der Schwangerschaft zu reduzieren, verwehrst du deinem Baby in deinem Bauch Nähr- und Vitalstoffe, dass es für seine Entwicklung benötigt. Es ist für deine Schwangerschaft unbedingt von Nöten, wichtige Vitamine und Spurenelemente zu sich zu nehmen.

Hier ein anschauliches Beispiel:

Kalzium ist wichtig für die Entwicklung von Zähnen, Nägeln und Knochen. Das gilt für dich und dein Baby. Wenn du nun keine Lebensmittel zu dir nimmst, die Kalzium enthalten, wie zum Beispiel u.a. Chinakohl, Fenchel, Brokkoli, Käse, Joghurt, Grünkohl oder Mandeln, kann dein Fötus seinen Bedarf an Kalzium nicht decken, was der Entwicklung schadet. Dir wird dann auch sicherlich auffallen, dass deine Fingernägel spröde werden und sehr schnell abbrechen. An dieser Stelle sei gesagt, dass synthetisch hergestellte Kalziumtabletten, nicht das leisten können, was die Natur leistet. Lebendige Lebensmittel sind der perfekte und einzige Nährstofflieferant.

Alternative zur Diät in der Schwangerschaft

Wenn du viel Wert auf dein Aussehen und eine schlanke Linie legst, solltest du trotzdem unter keinen Umständen eine Reduktionsdiät während deiner Schwangerschaft durchführen und nicht auf Lebensmittel, die wichtig für dich und dein Baby sind, verzichten. Die Gewichtszunahme beginnt zum überwiegenden Teil nach der hälfte deiner Schwangerschaft. Trotzdem solltest du bereits ab der 8.Schwangerschaftswoche (SSW 8) oder bereits davor deine Ernährung so umstellen, dass sie gesund und ausgewogen ist. Deine Ernährung, wenig Stress und regelmäßige Bewegung ist das Grundrezept für eine gesunde Schwangerschaft. Auch deinen Heißhunger auf Schokolade solltest du nicht immer unterdrücken und auch mal nachgeben.

Seine gesunde und ausgewogene Ernährung zu kontrollieren ist der richtige Weg. Versuche, deine drei Hauptmahlzeiten einzuhalten, um den Überblick zu bewahren. Zwischen den Mahlzeiten einen kleinen Snack oder mal was Süßes ist absolut nicht verwerflich. Die durch deine Schwangerschaft verursachte Gewichtszunahme wirst du nicht verhindern können und das solltest du auch nicht. Immerhin gibt es dafür auch sehr komfortable Kleider für Schwangere. Umstandsmodefür jede Gelegenheit ist im Netz zu finden. Hast du deine Ernährung konsequent umgestellt, wird sich dies auch nach der Schwangerschaft auszahlen. Eine massive Gewichtsreduktion bringt zumeist einen JoJo - Effekt mit sich und nach einer Zeit, hast du mehr Pfunde drauf als davor. Gesundheit ist ein Zustand, den du nur durch eine ausgewogene Ernährung bei behältst. Ein gesundes Körpergewicht ist dann, das Resultat dessen.

Übergewicht in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist natürlich auch kein Freifahrtschein für ein ungebremstes in sich Hineinstopfen. Das Dogma, man müsse nun für zwei essen, ist schlichtweg falsch. Du isst immer für dich und deinen Appetit alleine und versorgst nebenbei deinen kleinen Fötus mit Vitalstoffen (Vita = Leben). Eine Diät in der Schwangerschaft ist zwar auszuschließen, jedoch schadet auch extremes Übergewicht dir und deinem Baby in deinem Bauch.

Hier sind natürlich werdende Mütter, die vor der Schwangerschaft schon einige Pfunde zu viel hatten, stärker betroffen. Eine Verschlechterung des Stoffwechsels bewirkt eine Minderung der Insulinempfindlichkeit. Anders ausgedrückt wird in solchen Fällen mehr Insuline vom Körper produziert, was zu einer Schwangerschaftsdiabete führt.

In der Schwangerschaft nimmt eine Frau während der Schwangerschaftswochen 10 bis 14 Kilo zu. Die Hälfte circa, ist die Gewichtszunahme des eigenen Körpers. Mit einer zu hohen Gewichtszunahmen in der Schwangerschaft gehen dann auch oftmals ein zu hoher Blutdruck mit einer starken Eiweißausscheidung im Urin einher. Dies wird dann Präeklampsiegenannt. Du solltest dir bereits in der 8.SSW darüber Gedanken machen, denn dieses bedenkliche Schwangerschaftssymptom gefährdet Mutter und Kind.

Eine starke Diät, aber auch eine zu starke Gewichtszunahme, schadet deiner Schwangerschaft. Es gilt, sich gesund und ausgewogen zu ernähren und ein Gleichgewicht zu finden. Hast du dies im Griff, kannst du deine Schwangerschaft in vollen Zügen genießen. 

Was ist Babycloud?

Sale Sonderangebote rechts

 

Sale bei Vertbaudet

 

Babycloud empfiehlt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen